Plattform 

Warum Eletive? 

Kunden 

Ressourcen 

SpracheGerman

Xella Group: Steigerung der Mitarbeiterbindung mit Eletive
Xella Group: Steigerung der Mitarbeiterbindung mit Eletive

Xella Group: Steigerung der Mitarbeiterbindung mit Eletive

Die Xella Group ist ein führendes Unternehmen für Bau- und Baustofflösungen mit einer vielfältigen Belegschaft von 4.500 Mitarbeitern in ganz Europa. Die Gruppe nutzt Eletive, um das Mitarbeiterengagement in der Organisation zu messen und zu steigern.

Wir haben mit Isabell Gerber vom Team für Personal- und Organisationsentwicklung von Xella gesprochen, um mehr über ihre Erfahrungen mit Eletive zu erfahren, die eine Verschiebung hin zu transparenteren, zugänglicheren und effektiveren Strategien für das Mitarbeiterengagement markieren.

Die Xella Group ist ein europäischer Anbieter von effizienten und nachhaltigen Lösungen für die gesamte Gebäudehülle. Mit einem Engagement für Innovation und Exzellenz strebt Xella danach, seine Belegschaft durch kontinuierliche Entwicklung und Engagement zu stärken.

Ein transparenter und integrativer Ansatz zum Mitarbeiterengagement

Die Suche von Xella nach einer neuen Lösung wurde durch die Notwendigkeit eines kostengünstigen, benutzerfreundlichen Tools vorangetrieben, das Umfragen in vielen Sprachen ohne zusätzliche Kosten unterstützen konnte. Darüber hinaus war es wichtig, dass die Ergebnisse leicht interpretierbar sind.

„Darüber hinaus haben wir nach einem Tool gesucht, das für unsere multinationale Belegschaft Transparenz gewährleisten würde, und direkten Zugang zu ihren Ergebnissen ermöglichen würde“, erklärt Isabell. „ Mit Eletive haben wir eine mehrsprachige Plattform für das Mitarbeiterengagement gefunden, die sowohl unsere Büro- als auch Produktionskollegen unterstützt“, sagt Isabell Gerber, Managerin für Personal- und Organisationsentwicklung bei der Xella Group.

Eine Plattform zur Einbindung von Facharbeitern

Ein weiteres wichtiges Anliegen von Xella war effiziente Umfrageinstrumente für die Facharbeiter in der Organisation.

„Nicht alle unsere Mitarbeiter haben Firmenhandys, Computer oder Firmen-E-Mail-Adressen. Aber mit der KIOSK-Funktion von Eletive und individuellen Codes sind die Umfragen für alle in unserer Organisation leicht zugänglich“, erklärt Isabell.

Die Lösungen von Eletive zur Umfrageteilnahme ohne eine Arbeits-Telefonnummer oder E-Mail-Adresse haben die Herausforderung der Einbindung von Facharbeitern erfolgreich bewältigt und zu einer hohen Beteiligungsrate dieser Gruppe geführt.

Befähigung von Managern zur Arbeit mit ihren Teams

Manager bei Xella schätzen insbesondere die Heatmap, in der sie sowohl schnelle Einblicke als auch eine eingehende Analyse der Umfragedaten erhalten, um Feedback zu bearbeiten und das Engagement zu steuern.

„Die Heatmap hilft Managern auf allen Ebenen, das allgemeine Mitarbeiterempfinden in ihrem Team zu erfassen und ihnen ermöglicht, in Details einzutauchen. Dies hilft bei der sofortigen Erfassung, der strategischen Planung und gezielten Maßnahmen.“

„Ein weiterer großartiger Aspekt von Eletive ist, dass Manager die Teilnahmeraten aktiv überwachen und steigern können. Mit sofortigem Zugriff auf diese Kennzahlen können Manager Bereiche mit geringem Engagement genau bestimmen und ihre Teams effektiv motivieren, um sicherzustellen, dass alle Stimmen in der Organisation gehört und geschätzt werden.“

Dank Eletive haben alle Mitarbeiter bei Xella auch Zugang zu ihren eigenen Umfrageergebnissen über individuelle Dashboards. Dieser direkte Zugang bedeutet, dass jedes Teammitglied mit dem Feedback, das es gegeben hat, interagieren kann, was ein Gefühl der Eigenverantwortung für die kollektive und persönliche Entwicklung fördert. Isabell Gerber hebt die Auswirkungen dieses Ansatzes hervor.

Die Arbeitsweise von Eletive, bei der jeder einbezogen wird und Zugang zu seinen eigenen Ergebnissen hat, passt perfekt zu unserem Engagement für Transparenz. Es hat das Engagement und die allgemeine Begeisterung für die Umfragen erhöht.

Die Bereitstellung von Umfrageergebnissen, die sowohl für Manager als auch für Mitarbeiter zugänglich und handlungsorientiert sind, hat den Feedback-Loop innerhalb von Xella gestärkt und dazu beigetragen, eine Kultur zu kultivieren, in der kontinuierliche Verbesserung sowohl ein kollektives Ziel als auch eine individuelle Verantwortung ist.

Ein reibungsloser Onboarding- und Implementierungsprozess

Was Eletive nach Gerbers Meinung auszeichnet, ist der partnerschaftliche Ansatz. „Das Onboarding-Team von Eletive hat uns geholfen, in weniger als sechs Monaten vom Beschluss zur Implementierung und zum Start der Umfrage zu gelangen“, sagt Gerber und hebt die Effizienz und die einfache Umstellung hervor.

„Die Zusammenarbeit mit dem Customer Success-Team von Eletive fühlte sich eher wie die Arbeit mit Kollegen als mit einem externen Partner an. Sie haben wirklich auf unsere Bedürfnisse gehört und unser Feedback berücksichtigt“, fügt sie hinzu.

Während Xella die ersten Umfrageergebnisse weiter analysiert, hat das positive Feedback klar gemacht, dass die Plattform zu einer engagierteren und positiveren Einstellung gegenüber Umfragen geführt hat, wobei die Mitarbeiter sich wertgeschätzt und gehört fühlen.

Hauptvorteile und Auswirkungen der Implementierung von Eletive bei Xella

  • Mitarbeiterbefähigung: Eines der herausragenden Merkmale von Eletive für Xella waren die individuellen Dashboards für Mitarbeiter, die Transparenz fördern und Ergebnisse zugänglicher machen.

  • Unterstützung mehrerer Sprachen: Mit Aktivitäten in etwa 20 Ländern benötigte Xella ein Tool, das sich problemlos an verschiedene Sprachen anpassen konnte, ohne zusätzliche Kosten.

  • Erhöhte Teilnahme: Die Einführung eines KIOSK-Codes und Lösungen zur Umfrageteilnahme ohne geschäftliche E-Mail-Adresse hat die Herausforderung der Einbindung von Facharbeitern erfolgreich bewältigt und zu einer bemerkenswerten Teilnahmequote von 69 % bei dieser Gruppe geführt.

  • Manager-Tools: Manager schätzen die Heatmap-Funktion von Eletive für ihre schnellen Einblicke sowie die Möglichkeit, bei Bedarf Details zu durchdringen oder einen Überblick zu erhalten. Die Plattform ermöglicht es Managern auch, die Teilnahmeraten zu überwachen und ihre Teams entsprechend zu motivieren.

  • Integrationsfähigkeiten: In Zukunft hat Xella die Möglichkeit, Eletive mit ihrem Cornerstone Talent Management System und MS Teams zu integrieren, um die Nützlichkeit der Plattform für kontinuierliches Engagement und Entwicklung zu verbessern.

"Wir sehen Eletive nicht nur als ein Tool, sondern als Partner auf unserem fortlaufenden Weg zur Verbesserung des Mitarbeiterengagements und der organisatorischen Entwicklung."

Isabell Gerber

Leiterin Personal- und Organisationsentwicklung, Xella Group

Weiterlesen

Purmo Group steigert Mitarbeiter- engagement mit Eletive
Purmo Group steigert Mitarbeiter- engagement mit Eletive

Purmo Group steigert Mitarbeiter- engagement mit Eletive

Die Purmo Group ist ein weltweit führender Anbieter von nachhaltigen Raumklima-Komfortlösungen. Mit 3300 Mitarbeitern in 24 Ländern hat die Purmo Group Eletive implementiert, …

Mehr lesen
Rutgers: Mit Eletive einen glücklichen Arbeitsplatz schaffen
Rutgers: Mit Eletive einen glücklichen Arbeitsplatz schaffen

Rutgers: Mit Eletive einen glücklichen Arbeitsplatz schaffen

Rutgers ist eine NGO mit Hauptsitz in den Niederlanden. Sie setzen sich dafür ein, einen glücklichen und gesunden Arbeitsplatz für ihre Mitarbeiter zu schaffen und nutzen Elet…

Mehr lesen
Aufbau einer starken Arbeitgebermarke mit Eletive
Aufbau einer starken Arbeitgebermarke mit Eletive

Aufbau einer starken Arbeitgebermarke mit Eletive

Croisette Real Estate Partner ist eine der umfassendsten und innovativsten Beratungsfirmen in der schwedischen Immobilienbranche. Das Team von 90 engagierten Beratern bietet B…

Mehr lesen
Überblick über die Eletive App

Erleben Sie Eletive in Aktion

Wir würden Ihnen gerne zeigen, was Eletive für Ihr Unternehmen tun kann. Nehmen Sie Kontakt auf und vereinbaren Sie eine Demo!

Eine Demo vereinbaren